Jazzorama!

...bietet euch jeden Dienstag Abend um 8 feinen Jazz aus Köln und aller Welt.
Danach wird die Bühne für die offene Jamsession freigegeben.
Alle sind willkommen!

 

Über Uns

 Jazzorama! ist DIE Kölner Jazz Session.

Seit 2003 ist der Dienstag Abend im artheater zu einer Tradition geworden, die als fester Bestandteil der Kölner Jazzszene nicht mehr wegzudenken ist. 

Nicht selten begrüßen wir auch Spitzen-Gäste aus der ganzen Welt.

Also hol dir einfach einen kalten Drink vom fantastischen Barpersonal und genieße die heiße Musik. Wer weiß? Vielleicht steigst du später noch mit ein! 

 

Alle MusikerInnen, TänzerInnen, MalerInnen und sonstige Kunst-schaffende auf jedem Niveau sind jederzeit herzlich eingeladen spontan einzusteigen, um mit uns Jazz und Improvisation zu zelebrieren!

Es spielt zuerst eine wöchentlich wechselnde Eröffnungs-Band ("Session-Opener") bevor die Bühne für alle eröffnet wird, um sich gegenseitig kreativ improvisatorisch kennenzulernen. 

Gespielt wird neben Jazz-Standard-Repertoire alles, was vorgeschlagen wird,

oder uns in den Sinn kommt.

 

Du kannst auch gerne im Vorfeld unser Organisationsteam anschreiben oder ansprechen,

wenn du an der Session teilnehmen möchtest.

 

Immer vor Ort vorhanden sind:

Klavier

E-/Kontrabass + Verstärker (Gallien-Krueger)

Schlagzeug (Premier 20/13/16") inkl. Becken, Sticks, Clutch

Gitarren-Verstärker (VOX AC10)

Mikrofone (Shure SM58)

Monitore und eine Anlage

Der Eintritt beträgt nur 7 €,

 um auch Studierenden, Auszubildenden und wenig Verdienenden den Zugang zu guter Musik zu ermöglichen. Wer gerne mehr zahlen will, darf das natürlich auch tun.
 

 
 

Programm

Dienstag 6. Dezember 2022

Rinzes Correlation

“Nows The Time for Klausentreiben”

 

Christina Zurhausen- Gitarre

Matthias Schuller- Posaune

Athina Kontou- Bass

Ramon Keck- Schlagzeug

Eintritt 7€ (nur Abendkasse)

Einlass 19:30

Konzert 20:00

Jamsession ~21.30h (Mvz. 3€)

Wir empfehlen das Tragen einer Mund-Nasen-Maske auf freiwilliger Basis.

An diesem Abend finden sich 4 MusikerInnen aus der Kölner Jazz Szene zusammen, welche in dieser Konstellation zum ersten mal spielen.

Es erwartet euch moderner Jazz, einige Kompositionen der Gitarristin Christina

Zurhausen, welche beeinflusst sind durch das Ruhrgebiet, Franz Kafka und kuriosen erlebten Ereignissen, sowie freie Improvisationen.

Artheater 13.12.22.jpg

Dienstag 13. Dezember 2022

Calvin Lennig’s „Umweg"

- Deep Dive -

 

Tobias Haug - Flöte, Altsaxophon

Victor Fox - Klarinette, Tenorsaxophon

Leif Berger - Schlagzeug

Calvin Lennig - Kontrabass

Eintritt 7€ (nur Abendkasse)

Einlass 19:30

Konzert 20:00

Jamsession ~21.30h (Mvz. 3€)

Wir empfehlen das Tragen einer Mund-Nasen-Maske auf freiwilliger Basis.

Wie sollen wir Worte nutzen, um dieses Projekt zu beschreiben, wenn unsere Muttersprache doch die Musik ist?

Mit diesem Projekt taucht der Kölner Bassist Calvin Lennig tief in die eigene Gefühlswelt ein, lässt sich dort treiben und versucht, diese einzigartigen Momentaufnahmen in instrumentale Musik zu übersetzen.

Als Kommunikationspartner für diesen Prozess hat er sich vertraute Kollegen mit ins Boot geholt, um den gemeinsamen Moment der Improvisation miteinander zu zelebrieren.

Dienstag 20. Dezember 2022

Ausstellung “Visions of Jazz” + Christina Fuchs´s Duo “Flux”

Großes Jahresabschluss-Special mit Exponaten/Projektionen im gesamten Artheater

 

Christina Fuchs - Sopran Sax, (Bass-)Klarinetten

Florian Stadler - Akkordeon

Jügen Bindrim - Photographien

Jörg Extra - Malereien

Eintritt 7€ (nur Abendkasse)

Einlass 19:30

Vernisage 20:00

Konzert 20:30

Jamsession ~21.30h (Mvz. 3€)

Wir empfehlen das Tragen einer Mund-Nasen-Maske auf freiwilliger Basis.

Wir laden euch hiermit zum großen Jahresabschluss-Special bei Jazzorama ein! Es wird nicht nur eine super Band mit dem Duo “Flux” spielen, sondern erstmalig auch eine Ausstellung von Photographien/Malereien des Musikerfotografen Jürgen Bindrim und des Künstlers Jörg Extra geben.

Duo Flux:

Der Akkordeonist Florian Stadler und die Saxofonistin, Klarinettistin und Komponistin Christina Fuchs sind schon seit vielen Jahren ein musikalisches Paar, das seinesgleichen sucht. Was Fuchs und Stadler anfangen, wird immer ein musikalisches Zwiegespräch: sie können schnell und laut. Sie können grooven, aber viel wichtiger ist ihnen der Klang, zusammenschmelzende Klangstrukturen, filigranes Soundgewebe oder in freier, manchmal wilder, stets intensiv aufeinander bezogener Improvisation, mit atemberaubenden Wendungen von totaler Verschmelzung zu totaler Individualität.

https://christinafuchs.de/de/

Jörg Extras Jazzbilder spiegeln die innige emotionale Konzentration auf Musik und Instrument wieder. Die Bilder sind nicht konstruiert, sondern entsprechen realen Szenen von Augenblicken auf der Straße oder im Jazzclub, die durch die Kamera fixiert und später im Atelier als Motiv malerisch erarbeitet werden.

https://joerg-extra.de/

 

Jürgen Bindrim zeigt 24 Porträts seiner Fotoserie „A Vision of Jazz“.

Die Originale sind 1,20 x 0,80 m und auf Alu- Dibond gedruckt.

Die Porträts sind mit namenhaften Musikern und Musikerinnen der Kölner Szene in einem gemeinsamen Arbeitsprozess entstanden, mit der Intention einen fotografischen Ausdruck ihrer Musikerpersönlichkeit zu finden.

https://www.bindrim.de/

Die Kölner Jazz-Liebhaber und Jazz-Fotografen Peter Tümmers und Gerhard Richter begleiten schon seit einigen Jahren die Kölner Jazz-Szene mit ihren Kameras. Zum zehnten Mal legen die beiden auch für das Jahr 2023 einen Jazz-Wochenkalender mit 54 Fotos auf. Zu sehen sind Jazzerinnen und Jazzer aus der Kölner Szene, die mit ihrer fantastischen Musik allen Jazz-Freunden in verschiedenen Kölner Lokalitäten im Jahr 2022 viel Freude bereitet haben. Der Kalender ist ein schöner Begleiter durch das kommende Jazz-Jahr.

Die Auflage des Kalenders ist limitiert. Der Preis für einen Kalender beträgt 25,00 €. Bei Versand kommen 2,00 € dazu.

 

Produkt-Info:
Größe: 24 cm x 17 cm quer,
Papier: Bilderdruck 135g matt
Bindung: Spiralbindung
Verarbeitung: metallfarbene Spirale, Schutzfolie vor dem Deckblatt, 1 mm Karton als Rückseite.

 

Bestellungen nimmt Gerhard Richter über seine Mail-Adresse entgegen:  gerhard@richterkoeln.de

 

Die Kalender werden auch bei einigen Kölner Dezember-Konzerten angeboten, unter anderem beim Dezember-Konzert von Paul Hellers Reihe im Stadtgarten.

Videos

 
 
 

Kontakt

Jazzorama
Artheater
Ehrenfeldgürtel 127
50823 Köln

jazzoramakoeln@gmail.com
 
 
Optimal per ÖPNV zu erreichen,
genau zwischen den Stationen
Venloer Str./Gürtel und Subbelrather Str./Gürtel.

Parkmöglichkeiten gibt es keine.

Folge uns auf unseren sozialen Medien, oder abonniere unseren

Mail-Newsletter, um bequem informiert zu bleiben.

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube
  • Tick Tack

Newsletter

Vielen Dank!

... oder hinterlasse uns sofort eine Nachricht!

Deine Angaben wurden erfolgreich versandt.

Besuche die Website des Artheaters für andere tolle Kulturveranstaltungen dort , oder folge ihnen hier:

  • YouTube
  • Soundcloud Social Icon
  • Facebook
  • Instagram