Jazzorama!

...bietet euch jeden Dienstag Abend um 8 feinen Jazz aus Köln und aller Welt.
Danach wird die Bühne für die offene Jamsession freigegeben.
Alle sind willkommen!

Bitte beachten: Einlass nur vollständig geimpft oder genesen + negativer tagesaktueller Corona-Schnelltest (2G+)
Danke für euer Verständnis.

 

Über Uns

 Jazzorama! ist DIE Kölner Jazz Session.

Seit 2003 ist der Dienstag Abend im artheater zu einer Tradition geworden, die als fester Bestandteil der Kölner Jazzszene nicht mehr wegzudenken ist. 

Nicht selten begrüßen wir auch Spitzen-Gäste aus der ganzen Welt.

Also hol dir einfach einen kalten Drink vom fantastischen Barpersonal und genieße die heiße Musik. Wer weiß? Vielleicht steigst du später noch mit ein! 

 

Alle MusikerInnen, TänzerInnen, MalerInnen und sonstige Kunst-schaffende auf jedem Niveau sind jederzeit herzlich eingeladen spontan einzusteigen, um mit uns Jazz und Improvisation zu zelebrieren!

Es spielt zuerst eine wöchentlich wechselnde Eröffnungs-Band ("Session-Opener") bevor die Bühne für alle eröffnet wird, um sich gegenseitig kreativ improvisatorisch kennenzulernen. 

Gespielt wird neben Jazz-Standard-Repertoire alles, was vorgeschlagen wird,

oder uns in den Sinn kommt.

 

Du kannst auch gerne im Vorfeld unser Organisationsteam anschreiben oder ansprechen,

wenn du an der Session teilnehmen möchtest.

Klavier, Bass und Schlagzeug sind vorhanden, sowie Mikrofone, Monitore und eine Anlage.

Der Eintritt beträgt nur 7 €,

 um auch Studierenden, Auszubildenden und wenig Verdienenden den Zugang zu guter Musik zu ermöglichen. Wer gerne mehr zahlen will, darf das natürlich auch tun.
 

 
 
plecity.jpg
schriefl.jpg
bruno leicht.jpg

7. Dezember 2021

 

Leon Plecity’s Extraordinary Machine

„last lullabies before lockdown?“

 

ANNAMINA SCHNEIDER stimme
JOHANNA KLEIN saxophon
MARIE TJONG-AYONG trompete
LEON MARIA PLECITY gitarren
URSULA WIENKEN bass
JAKOB GÖRRIS schlagzeug

 

Eintritt 7€
Einlass 19.30h
Konzertbeginn 20h
Jamsession ~21.30h

 

CORONA-REGELN bitte beachten:

- Einlass nur mit negativem tagesaktuellem Coronatest und vollständig geimpft/genesen (2G+)

- Maskenpflicht außer am Sitzplatz/auf der Bühne

- 1,5m+ Abstand zu anderen Personen halten

14. Dezember 2021 

 

Referent Shreef and the Searching Herbergers

„Wir beschenken Dich"

 

Matthias Schriefl (DE, Trompete, Flügelhorn, Baritonsaxofon, Altsaxofon, Akkordeon, Alphorn, Posaune, Pikkolotrompete, Gesang) Simon Rummel (DE, Viola, Keyboard, Klavier, Melodika, Euphonium, Blockflöte, Gesang) Claudia Schwab (IE, Violine, Flügelhorn, Akkordeon, Blockflöte, Gesang) Philipp Zdebel (DE, Schlagzeug, Gesang) Michl Engl (IT, Tuba, Tenorhorn, Ophicleide, Alphorn, Kuhlohorn, Gesang) Johannes Bär (AUS, Tuba, Klarinette, Posaune, Euphonium, Trompete, Flügelhorn, Pikkolotrompete, Alphorn, Beatbox, Gesang)

 

Eintritt 7€
Einlass 19.30h
Konzertbeginn 20h
Jamsession ~21.30h

CORONA-REGELN bitte beachten:

- Einlass nur mit negativem tagesaktuellem Coronatest und vollständig geimpft/genesen (2G+)

- Maskenpflicht außer am Sitzplatz/auf der Bühne

- 1,5m+ Abstand zu anderen Personen halten

Programm

21. Dezember 2021

 

BREW LITE's 5 BLUE YULE-ITES
""Let's have a boppin' X-Mess!"

 

BRUNO LEICHT trumpet
FRANCOIS DE RIBEAUPIERRE tenorsax
BENEDIKT GÖB piano
MARCUS RIECK drums
DANIEL OETZ SALCINES bass

 

Eintritt 7€ (nur Abendkasse)
Einlass 19.30h
Konzertbeginn 20h
Jamsession ~21.30h

 

CORONA-REGELN bitte beachten:

- Einlass nur mit negativem tagesaktuellem Coronatest und vollständig geimpft/genesen (2G+)

- Maskenpflicht außer am Sitzplatz/auf der Bühne

- 1,5m+ Abstand zu anderen Personen halten

So haben Sie die bekannten Weihnachtslieder bestimmt noch nie gehört. Mal erklingt ein heimeliger Dreigesang, der an eine Allgäuer Weihnachtsstube mit warmem Holzofen erinnert. Dann wieder grooven zwei Tubas mit komplementären Schlagzeug-Beats und schaukeln sich zu echten Großstadt-Riffs hoch. Boogie, Gospel, Bach – hier ist so ziemlich alles möglich. Fünf herausragende MusikerInnen inszenieren ein Krippenspiel, das seinesgleichen sucht.
Beflügelt von Schalk und meisterhaftem Handwerk erschaffen die Moving Krippenspielers eine neue Version der altbekannten Weihnachtsgeschichte, die viel Platz für Kreativität und Interaktion auf der Bühne lässt. Rund dreißig Instrumente, Weihnachtslieder, Kostüme, Gesang und ein paar Volkstänze – das sind die Zutaten für dieses zeitlos-neuartige Krippenspiel. Volksgut trifft Jazz trifft Balkan trifft Calipso trifft Funk trifft Punk trifft Reggae trifft Disco-Beat trifft Avantgarde trifft Dreigesang trifft Hörspiel. Das Ergebnis ist alles andere als vorhersehbar – weder für die KonzertbesucherInnen noch für die Ausführenden.
Ihr Album "Moving Krippenspielers-Vol.1” ist im November 2019 erschienen, das nächste Album ist schon in Arbeit.

Präzise verzahnt sich ineinander was schon lange davor passend gemacht wurde, treffen kosmische Energien auf geerdete Tatsachen und umschlingen sich längst überwunden geglaubte Differenzen selbstvergessen im Tanz. Getrieben von innig Geliebtem und intuitiv Verstandenem werden zukünftige Momente geschaffen, nur um sich sogleich wieder in sanften Wogen von Erinnerungen aufzulösen. Ein Bittersüßer Aufbruch zum Mittelpunkt des Anfangs: Rau, wärmend und glitzernd.

Natürlich spielen wir wieder unsere beliebtesten Weihnachts- & andere "Schlager", wie zum Beispiel Charlie Parkers Originalarrangement von WHITE CHRISTMAS, BRUNO THE BLACK-BLOOZED SWINGBEAR, THE EYES OF JOHANNA SÄLLSTRÖM, Laize rrihzelt darr Schnnäh ...und ein ganz neues Stück, was noch keinen Titel hat; ich stecke nämlich noch auf der Brücke fest ...äh, dem B-Teil.

Videos

 
 
 

Kontakt

Jazzorama
Artheater
Ehrenfeldgürtel 127
50823 Köln

jazzoramakoeln@gmail.com
 
 
Optimal per ÖPNV zu erreichen,
genau zwischen den Stationen
Venloer Str./Gürtel und Subbelrather Str./Gürtel.

Parkmöglichkeiten gibt es keine.

Folge uns auf unseren sozialen Medien, oder abonniere unseren

Mail-Newsletter, um bequem informiert zu bleiben.

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube
  • Tick Tack

Newsletter

Vielen Dank!

... oder hinterlasse uns sofort eine Nachricht!

Deine Angaben wurden erfolgreich versandt.

Besuche die Website des Artheaters für andere tolle Kulturveranstaltungen dort , oder folge ihnen hier:

  • YouTube
  • Soundcloud Social Icon
  • Facebook
  • Instagram

Am 28. Dezember fällt Jazzorama aus!

"Frohes neues Jahr & guten Rutsch"